Schiffsanlegestelle

Onkel Helmut legt anlässlich der 700 Jahrfeier an

Der Anlegesteg ist 15 m lang und 1,20 m breit. Der Ponton wiegt 5,5 t.

Im Mai 1999 wurde durch den Amtsdirektor Herrn Köhler und der damaligen Bürgermeisterin Frau Ute Petzel der Schiffsanleger eingeweiht.

Wegen gesetzlicher Auflagen, abgelaufenem TÜV und nach Beschädigungen, u.a. durch Eisgang, musste der Anleger herausgenommen werden.

Anlässlich der 700 Jahrfeier im Jahr 2016 wurde er instandgesetzt, erhielt den TÜV und konnte wieder eingesetzt werden.

Aus Kostengründen (jährliches einsetzen und herausnehmen) und in Ermanglung der absehbaren regelmäßigen Nutzung wurde der Anleger im Dezember 2016 wieder auf dem

Bauhof Neißemünde eingelagert.

Seitdem ist der Ortsbeirat in Verbindung mit dem Amt Neuzelle bemüht den Anleger wieder für eine ständige touristische Nutzung bereit zu stellen.